Warum Judo?

 "G-Judo ist ein Begriff, der sich aus der Sportart Judo und "G"handicapt zusammensetzt!"

Integration und Inklusion sind wichtige Schlagworte in
heutiger Zeit. Die Sportart Judo hat sie nicht nur aufgegriffen,
sondern lebt sie schon seit Jahren.

G-Judo ist ein Begriff, der sich aus der Sportart „Judo“ und Gehandicapt zusammensetzt.
In den letzten Jahren ist das Judo für Menschen mit einer Behinderung immer weitergewachsen. Die beiden Dachverbände BSN (
Behindertensportverband Niedersachsen) und NJV (Niedersächsischer Judo-Verband) arbeiten hier eng zusammen. Es gibt, neben den normalen Trainingsgruppen, spezielles Wettkampftraining und natürlich Events für alle, die G-Judo machen und erleben. Im Training haben wir feste Regeln an die sich jeder hält. Sicherheit und Rücksichtnahme ist oberstes Gebot. 

     Judo bietet vielfältige Eigenschaften für Menschen mit Einschränkungen. Judo fördert und fordert den ganzen Körper. Es werden koordinative Fähigkeiten gereizt und ausgebaut. Durch die große Komplexität des Judo können Schwerpunkte gesetzt und damit Defizite ausgeglichen werden. Rückenmuskulatur kann trainiert werden, wie auch Bewegungsgenauigkeiten. Der psychomotorische Bereich wird hier in idealer Weise geschult und gefördert.

     Dem Partner vertrauen, ihn als gleichwertig anzuerkennen, ist ein wesentlicher Punkt im Judo. Fairness und Höflichkeit wird von der ersten Stunde an gelehrt. Niemanden verletzen ist oberstes Gebot. Am Anfang jeder Trainingseinheit und am Ende des Trainings verbeugen wir uns und zeigen damit unseren Respekt.
Nichtbehinderte Menschen und Menschen mit Beeinträchtigungen trainieren nicht selten zusammen.

      Judo besteht „nur“ aus 67 Techniken; kombiniert, variiert und abgewandelt, sind über tausend Abhandlungen möglich. Diese Vielfältigkeit ist die Stärke des Judo. Dadurch gibt es ein breitgefächertes Bewegungsangebot sowohl im Standtraining, wie auch im Bodentraining. Im Judo werden Reize gesetzt und durch Wiederholungen können Bewegungsmuster erlernt und nachhaltig gefestigt werden. Durch die vielen Bewegungen wird natürlich auch der Geist gefordert und entsprechend gefördert. Man macht eine Technik, der Partner fällt ohne sich zu verletzen. Man hält ihn in einem Haltegriff und er kommt nicht raus. Aktion und entsprechende Reaktion sind eng miteinander verknüpft.

     Im Judo wird nicht nur Sport und Fitness vermittelt, sondern jedem Übungsleiter liegt es daran, dass auch die Judowerte vermittelt und gelebt werden. Judo ist dadurch nicht nur eine Sportart, sondern oft auch eine Lebensphilosophie.


Unsere Trainingszeiten:

  • am Donnerstag in Schlieffenhalle 28
    20.00-21.30 Uhr

Sport-Team Lüneburg e.V.
Im Redder 121
21339 Lüneburg
Telefon: 04131 - 68 44 86 1
Telefax: 04131 - 38 22 0
Email: info@sport-team-lueneburg.de
©2017 Sport-Team Lüneburg e.V.
all rights reserved

site created and hosted by nordicweb